O2 Homespot 5G: der Router ist bereits erhältlich – O2 bietet zwar noch kein eigene 5G Netz an, hat aber die Homespot nun auch auf 5G aufgerüstet und man kann zum O2 Homespot ab sofort auch einen 5G Cube buchen, der zumindest „5G-ready“ ist. Das bedeutet konkret, dass der Cube bereits 5G Verbindungen unterstützt und man sie nutzen kann, sobald O2 die ersten 5G Netzbereich frei schaltet. Bei anderen Netzbetreibern kann man 5G Homespots auch bereits buchen und hat auch schon das richtige Netz dazu – bei O2 muss man erst warten bis der Ausbau gestartet ist.

Auf der Webseite heißt es dazu:

HomeSpot 5G ready:
Sobald 5G an deinem Standort verfügbar ist, schalten wir deinen Tarif automatisch für die neue Technologie frei. Dein Datenvolumen kannst du dann im Rahmen der jeweiligen Netzabdeckung auch mit 5G nutzen. Bitte beachte: Für die 5G-Nutzung ist ein 5G-fähiges Endgerät erforderlich.

Bei den Kosten ist der 5G Router bei der Einmalzahlung sogar etwas billiger. Man zahlt nur 18,42 Euro für den Cube. Allerdings steigt die monatliche Grundgebühr auf 69,49 Euro und liegt damit knapp 20 Euro über den Preisen für das 4G Modell. Für eine Leistung, die man noch gar nicht nutzen kann, ist das ein recht hoher Aufpreis. Der 5G Cube ist dazu nur im Unlimited-Tarif buchbar.

Daneben gibt es aber auch einige Neuerungen, die weniger erfreulich sind. O2 hat den Homespot teurer gemacht und verlangt jetzt einen Aktivierungsgebühr von immerhin 69.99 Euro bei Vertragsabschluss. Im Homespot Vergleich ist das die höchste Gebühr, die ein Anbieter derzeit verlangt. Dazu hat das Unternehmen den O2 Homespot auch wieder aus dem Online-Bestellsystem genommen. Man kann den Internet Cube nicht mehr direkt im Netz bestellen, sondern muss immer über die Hotline gehen und dort einen LTE Check machen lassen. Nur wenn dieser positiv ausfällt und man stabiles LTE am gewünschten Standort hat, kann der O2 Homespot überhaupt bestellt werden. Das ist extrem umständlich und bei anderen Anbietern deutlich einfacher – viele Kunden greifen daher lieber gleich zu einer Alternative zum O2 Homespot.

Artikel bewerten
[Total: 1 Durchschnitt: 5]