//Welche WLAN Reichweite hat ein Homespot?

Welche WLAN Reichweite hat ein Homespot?

Welche WLAN Reichweite hat ein Homespot? – Für den praktischen Einsatz eines Homespot ist natürlich wichtig zu wissen, wie groß das aufgebaut Netzwerk ist und wie nah man am Homespot sein kann, um diesen nutzen zu können.

Die Reichweite ist dabei in zweierlei Hinsicht relevant:

  • zum einen hat das WLAN des Homespot nur eine bestimmte Reichweite und man muss sich daher in der Nähe des Homespots aufhalten, um ihn nutzen zu können
  • zum anderen haben einige Anbieter (beispielsweise beim Congstar Homespot) nur eine gewisse Zone zur Verfügung, in der die Homespots ins Netz gehen können.

Bei den normalen Homespots ist aber an sich nur die Reichweite des WLAN Netzes wichtig. Bei Vodafone und o2 zählt daher vor allem, wie groß der Hotspot ist und in welcher Entfernung man damit surfen kann.

Wie groß ist die Reichweite der Congstar Homespot?

Bei Congstar ist die Reichweite dagegen doppelt interessant: der Spot hat sowohl eine WLAN Reichweite als auch einen Einsatzbereit der durch die Funkzelle definiert wird. Wann genau der Spot nicht mehr funktioniert, weil er zu weit vom festgelegten Einsatzort entfernt ist, lässt sich aber schwer sagen. In einigen Forum berichten Nutzer aber von durchaus großen Einsatzgebieten:

Wie vermutet geht es weit außerhalb von Leipzig (z.B. Dresden) nicht mehr.
Bisher ist nach ca. 10-15km meistens Schluss. Wobei das nach wie vor ein erstaunlich großer Radius ist.
4G wird überall angezeigt, man merkt aber nur durch stetes testen (z.b. Abruf einer Webseite), ob es noch geht.
Ab irgendeinem Punkt findet dann einfach 0 Datenaustausch mehr statt.
Fährt man wieder zurück, also stadteinwärts muss man aber ab dem unsichtbaren Punkt X jedoch (warum auch immer) erst den Tablet neu starten um eine Verbindung zu erhalten.
Ich vermute die Verbindung muss kurz komplett getrennt werden?!

Meine These scheint sich hingegen zu verfestigen, dass man von einem Radius ausgehen kann, der immerhin eine komplette Großstadt abdeckt…

Zur WLAN Reichweite selbst gibt Congstar an, das man den Homespot auch aus etwa 250 Metern noch nutzen kann. Das ist im Vergleich zu den Hotspots von Handys und Smartphones eine deutlich größere Reichweite und sollte auch für einen etwas größeren Garten komplett ausreichen. Allerdings sinkt die Datengeschwindigkeit, je weiter man sich vom WLAN Hotspot entfernt, je geringer also die Signalstärke, desto langsamer surft man mit dem Congstar Homespot.

Die Reichweite bei Vodafone Gigacube und O2 Homespot

Für den Gigacube von Vodafone und den O2 Homespot gibt es leider keine Angaben zur maximalen Reichweite. Mittlerweile haben aber bereits einige Nutzer die Geräte gestestet und berichten davon, das die Verbindungen bei beidne Modellen auf 20 bis 30 Meter stabil sind – auch wenn es Wände dazwischen gibt. Aber auch hier gilt: die Werte sinken ab, wenn man andere Frequenzen nutzt oder weiter entfernt ist. Bei Notebook-und-mobiles.de schreibt man zur Reichweite:

Die WLAN-Reichweite des Vodafone GigaCube reicht für Wohnungen, mittlere Konferenzräume oder etwa 20 Meter bis in den Garten (bei günstiger Platzierung in der Nähe eines Fensters). Bei der Gartennutzung kann man die Reichweite nochmal merklich steigern indem man den GigaCube vor der Aussenwand platziert und damit die bauliche Trennung umgeht.

Das sollte für den privaten Einsatz ohne Probleme reichen.

Man kann die Reichweite natürlich noch ausbauen, in dem man auf Repeater setzt, die dann das WLAN weiter ausbauen, in dem sie sich mit dem originalen WLAN verbinden und dann ein weiteres WLAN aufbauen. Allerdings braucht man dafür in der Regel sowohl eine weitere Stromversorgung als auch einen entsprechenden Repeater.

Von | 2018-10-19T15:54:34+00:00 Oktober 19th, 2018|Ratgeber|0 Kommentare
Hat Ihnen der Artikel weitergeholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung dieses Beitrags freuen:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar