Congstar Homespot 30, 100 und 200 – wo sind die Unterschiede zwischen den Tarifen? – Congstar bietet aktuell einen sehr beliebten Homespot an, der vor allem durch die gute Netzqualität in Verbindung mit günstigen Tarifen punkten kann. Das Unternehmen bietet dabei 3 unterschiedliche Tarife an: neben dem Congstar Homespot 30 gibt es auch den Homespot 100 und den Congstar Homespot 200. Dazu kann man alle Varianten auch als Flex-Tarif ohne Vertrag wählen. Damit gibt es an sich 6 unterschiedliche Tarife für den Congstar Homespot.

In diesem Artikel wollen wir aufzeigen, welcher Tarif sich für welche Nutzer lohnt und wo die Unterschiede zwischen den einzelnen Angeboten beim Congstar Internet Cube liegen.

Die Unterschiede sind dabei vergleichsweise gering:

  • Der Hauptunterschied zwischen den Angeboten liegt dabei beim verfügbaren Datenvolumen. Dies liegt zwischen 30GB und 200GB im Monat und das schlägt sich auch im Preis nieder. Je mehr Datenvolumen beim Tarif mit dabei ist, um so mehr kostet der Tarif auch.
  • Sonderaktionen gibt es bei Congstar in erster Linie beim größten Tarif dem Congstar Homespot 200. Nur dort findet man aktuell einen Bonus von monatlich 10 Euro auf die Grundgebühr. Beim Homespot 30 und Homespot 100 gibt es diese Sonderaktion nicht.

Für Kunden machen sich die Unterschiede in den Tarifen konkret dabei bemerkbar, wie viel man monatlich bezahlen muss und welches Datenvolumen ohne Drosselung man dafür erhält.

Die anderen Punkte und Tarifdetails sind dagegen bei allen Congstar Homespot Angeboten identisch. Alle Tarife sind standortbeschränkt. Man muss das Gerät an einer bestimmten Adresse anmelden und der Homespot funktioniert dann nur in der dazugehörigen Funkzellen. Diese kann unter Umständen recht groß sein, so dass man den Spot auch etwas umziehen kann – der Einsatz in ganz Deutschland ist so aber nicht möglich. Man kann den Spot dazu höchsten bei der Kundenhotline von Congstar ummelden – das kostet dann allerdings Geld. Daher ist der Spot zwar im Garten durchaus nutzbar, für den mobile Einsatz in einem Wohnwagen mit immer wechselnden Positionen lohnt sich der Congstar Homespot aber nicht.

Der Tarifüberblick bei den Congstar Homespot

Homespot 30
Das Pausieren des Homespot-Vertrages ist jederzeit bis zu max. 180 Tage möglich (Bearbeitungsfrist: 48 Stunden). Das Entgelt für das Pausieren beträgt einmalig 20 €.
19,50 / Monat
  • mit oder ohne Laufzeit
  • 10€ Aktivierung
  • 30GB Datenvolumen
  • 50MBit/s LTE-Speed
Homespot 100
Das Pausieren des Homespot-Vertrages ist jederzeit bis zu max. 180 Tage möglich (Bearbeitungsfrist: 48 Stunden). Das Entgelt für das Pausieren beträgt einmalig 20 €.
29,25 / Monat
  • mit oder ohne Laufzeit
  • 10€ Aktivierung
  • 100GB Datenvolumen
  • 50MBit/s LTE-Speed
Homespot 200
Das Pausieren des Homespot-Vertrages ist jederzeit bis zu max. 180 Tage möglich (Bearbeitungsfrist: 48 Stunden). Das Entgelt für das Pausieren beträgt einmalig 20 €.
43,88 / Monat
  • mit oder ohne Laufzeit
  • 10€ Aktivierung
  • 200GB Datenvolumen
  • 50MBit/s LTE-Speed

Die Unterschiede bei den Flex-Tarifen

Die Flex Tarife bei den Congstar Homespot stehen für flexible Angebote ohne lange Laufzeit. Von den normalen Angeboten unterscheiden sie sich in zwei Punkten:

  • die Kündigungsfrist beträgt nur einen Monat und die Tarif verlängern sich jeweils auch nur um einen Monat. Man kann also auch sehr flexibel wieder kündigen.
  • Die Aktivierungsgebühr bei den Flex-Angeboten liegt bei 30 Euro statt bei 10 Euro für die normalen Congstar Homespot Tarife. Man zahlt also zum Start etwas mehr für die Flexibilität. Die monatlichen Kosten sind aber identisch.

Die Flex Versionen von Congstar Homespot 30, 100 und 200 sind also vor allem dann interessant, wenn man sich nicht sicher ist, ob man den Cube wirklich über 24 Monaten braucht. Dann ist die Variante ohne Laufzeit besser, weil man dann auch schnell wieder wechseln kann.

Wie viel Datenvolumen braucht man wirklich?

Für die Auswahl des richtigen Congstar Homespot Tarifes ist es also vor allem wichtig zu wissen, wie viel Datenvolumen man braucht.

Mittlerweile ist der Datenverbrauch pro DSL Anschluss in Deutschland auch auf über 100GB pro Monat angestiegen. Allerdings teilen sich auch meistens mehrere Personen diesen Anschluss. Die Zahlen machen aber bereits deutlich, dass 30GB an sich nur dann sinnvoll sind, wenn man den Cube eher unregelmäßig und alleine nutzt (beispielsweise im Garten). Bei mehrere Personen und vielen Nutzungstagen sollten es auf jeden Fall 100GB sein – wer den eigenen DSL Anschluss durch den Homespot ersetzen will, sollte sogar eher auf die Homespot 200 Variante setzen.

Keine Veränderungen beim Speed des Congstar Homespot

Keine Unterschiede bei den Congstar Homespot Tarifen gibt es hinsichtlich der Geschwindigkeiten, die Zur Verfügung stehen. Sowohl der Congstar Homespot 20, 100 und auch 200 nutzen das D1 LTE Netz der Telekom und erreichen dort Geschwindigkeiten bis maximal 50MBit/s. LTE max (beträgt aktuell im Telekom Netz 300MBit/s) steht leider nicht zur Verfügung, das ist das Telekom Speedbox vorbehalten. Auch gegen Aufpreis ist bei den Congstar Homespot Tarifen keine höhere Geschwindigkeit möglich. Damit sind diese Internet-Cubes die langsamsten Angebote in diesem Bereich, egal ob man sich für den Homespot 30, 100 oder 200 entscheidet.

Die Nutzung des 5G Netzes der Telekom ist ebenfalls noch nicht möglich – keiner der Homespot Tarife von Congstar hat Zugang zum 5G Netz. Es ist auch unbekannt, wann genau sich dies ändern könnte.

Der Tarifüberblick bei den Congstar Homespot

Homespot 30
Das Pausieren des Homespot-Vertrages ist jederzeit bis zu max. 180 Tage möglich (Bearbeitungsfrist: 48 Stunden). Das Entgelt für das Pausieren beträgt einmalig 20 €.
19,50 / Monat
  • mit oder ohne Laufzeit
  • 10€ Aktivierung
  • 30GB Datenvolumen
  • 50MBit/s LTE-Speed
Homespot 100
Das Pausieren des Homespot-Vertrages ist jederzeit bis zu max. 180 Tage möglich (Bearbeitungsfrist: 48 Stunden). Das Entgelt für das Pausieren beträgt einmalig 20 €.
29,25 / Monat
  • mit oder ohne Laufzeit
  • 10€ Aktivierung
  • 100GB Datenvolumen
  • 50MBit/s LTE-Speed
Homespot 200
Das Pausieren des Homespot-Vertrages ist jederzeit bis zu max. 180 Tage möglich (Bearbeitungsfrist: 48 Stunden). Das Entgelt für das Pausieren beträgt einmalig 20 €.
43,88 / Monat
  • mit oder ohne Laufzeit
  • 10€ Aktivierung
  • 200GB Datenvolumen
  • 50MBit/s LTE-Speed
Artikel bewerten
[Total: 0 Durchschnitt: 0]